Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hau den Köppel

Roger Köppel und seine «Weltwoche» kassierten gestern Abend im Zürcher Schauspielhaus gehörig Prügel. Er versuchte sich und seine Position als «unbequemer Staatskritiker» zwar zu verteidigen, doch gegen seinen...
...Kontrahenten Giovanni di Lorenzo, der mit spitzer Zunge argumentierte, und das Publikum hatte Köppel keine Chance.
Das Streitgespräch war Teil einer Reihe, die vom Schauspielhaus Zürich und «Die Zeit» organisiert wird. Das Konzept stammt von Lukas Bärfuss und Peer Teuwsen.
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.