Zum Hauptinhalt springen

Die Schlitten der Despoten

Muammar al-Ghadhafi rast offenbar in einem Hightech-Auto dem Untergang entgegen. Er ist nicht der einzige Diktator mit einem speziellen Gefährt.

Ghadhafis Prunkauto «The Rocket».
Ghadhafis Prunkauto «The Rocket».
Autobild.de
Der Wagen sollte in Libyen produziert werden.
Der Wagen sollte in Libyen produziert werden.
Autobild.de
Eine Ausnahme, die die Regel bestätigt: Charles De Gaulle liess sich den Citroën DS «présidentielle» anfertigen.
Eine Ausnahme, die die Regel bestätigt: Charles De Gaulle liess sich den Citroën DS «présidentielle» anfertigen.
Dominique Fontenat
1 / 12

Es war vielleicht die bizarrste Meldung des gestrigen Tages: Der entmachtete libysche Diktator Muammar al-Ghadhafi flüchtet in einem Spezialfahrzeug des französischen Informatikkonzerns Amesys vor den anstürmenden Rebellen. Der gepanzerte Mercedes ist mit einem leistungsstarken Störsender ausgestattet, der alle Radiofrequenzen im Umkreis von 100 Meter neutralisiert. Ghadhafi wird so für feindliche Spürmanöver quasi unsichtbar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.