«Weiterschreiben«-Stipendien gehen an drei Autoren und einen Verlag

Bern

Die diesjährigen «Weiterschreiben»-Stipendien gehen an die Lyrikerin Eva Maria Leuenberger, den Autor Michael Fehr, den Regisseur Milo Rau sowie an den Verlag «Der gesunde Menschenverstand».

Erhält eines von vier «Weiterschreiben»-Stipendien: Regisseur Milo Rau.

Erhält eines von vier «Weiterschreiben»-Stipendien: Regisseur Milo Rau.

(Bild: Keystone)

Die Lyrikerin Eva Maria Leuenberger, der Autor Michael Fehr, der Regisseur Milo Rau und der Verlag «Der gesunde Menschenversand» erhalten die diesjährigen «Weiterschreiben«-Stipendien der Literaturkommission der Stadt Bern.

Wie Berns Präsidialdirektion am Freitag mitteilte, will die Kommission mit den Stipendien Autorinnen und Autoren sowie Literaturvermittler aus Bern ermutigen, ihre Arbeit weiterzuführen.

Die mit je 10'000 Franken dotierten Stipendien verstehen sich aber auch als Auszeichnung. Die Preisübergabe findet am 23. November im Zentrum für Kulturproduktion Progr statt.

Der Verlag «Der gesunde Menschenversand» ist zwar in Luzern ansässig. Er hat sich aber laut der Mitteilung kontinuierlich für die Berner Literatur engagiert. 2006 erhielt er bereits den Förderpreis für Kulturvermittlung des Kantons Bern.

chh/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt