Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Und keiner tritt ihm in den Hintern

Der Triumph: Becker siegte 1985 im zarten Alter von 17 Jahren als erster ungesetzter Spieler im Final von Wimbledon. Bis heute ist er der jüngste Sieger des bedeutendsten Tennisturniers der Welt. Der Deutsche gewann im Endspiel mit 3:1 Sätzen gegen den Südafrikaner und heutigen US-Amerikaner Kevin Curren.
Die Eroberung Amerikas: 1989 gewann Becker das US Open im Final gegen Ivan Lendl. Er ist auch heute noch der einzige Deutsche, der in New York triumphieren konnte.
«Wetten, dass...»: ...Boris Becker nichts zu verkünden hat? Auf Twitter hatte Becker geschrieben, er werde bei seinem Auftritt in der Show eine Neuigkeit ausplaudern. Dann hatte er aber doch nichts zu erzählen. Die Twitter-Hand sei mit ihm durchgegangen, entschuldigte sich Becker.
1 / 9