Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sie hat mehr Geschichte erlebt, als der Normalsterbliche verkraften kann

Ágnes Heller (1929–2019).

Der ungarische Aufstand als Zäsur

Nach der Wende kehrte Heller zurück nach Budapest und musste erleben, dass jemand «Juden raus!» an ihre Bürotür geschmiert hatte.

Ágnes Heller im Gespräch mit Jürgen Habermas im Mai 2009. Bild: Keystone

Sie erhielt fast alle bedeutenden Preise