Zum Hauptinhalt springen

Mundarthelden in Elternnöten

Eltern sein, das wahre Glück? Auf dem Hörbuch «Die Eltern: Pränatal bis postpubertär» wird genadenlos ehrlich gesagt, was Eltern wirklich über ihre Kinder denken. Zum Tränenlachen!

Ohne Illusionen: Die Spoken-Word-Combo mit Gerhard Meister, Simon Chen, Matto Kämpf, Sandra Künzi und Stefanie Grob (v.l.).
Ohne Illusionen: Die Spoken-Word-Combo mit Gerhard Meister, Simon Chen, Matto Kämpf, Sandra Künzi und Stefanie Grob (v.l.).
zvg

Ob er die Nabelschnur durchschneiden wolle, fragt die Hebamme den Vater. Verdattert und sämtlichem Einfühlungsvermögen beraubt, antwortet der: «Nei, ds isch ja schliessläch e Geburt u ke Outobahneröffnig!» Möglich, dass Stefanie Grob damit etwas ausspricht, das schon manche Väter gern gesagt hätten. Und genau diese Geradlinigkeit sorgt im Hörbuch «Die Eltern: Pränatal bis postpubertär» für zahlreiche Lacher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.