Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Lächerlich»

Stolz auf sein Handicap: Trump spielt eine Runde Golf im schottischen Balmedie. (10. Juli 2012)

Trump trägt beim Golfen den Ball offenbar gern dorthin, wo er ihn haben will. Haben Sie so was schon erlebt?

Gibt es auch noch andere Tricks als jene von Trump?

Ist Golfen ein Charaktertest?

Journalist Malcolm Gladwell sagt, Golf sei «das Crack des reichen weissen Mannes». Er zeigte, dass gewisse Chefs mit ihrer Golf-Obsession sogar den Niedergang ihrer Firmen in Kauf nehmen.

Trump sagt, er habe ein Handicap von 2,8.

Die meisten kommen ja eher spät zum Golfen, wenn sie das nötige Geld beisammenhaben. Kann man Golfen in jedem Alter lernen? Oder ist es irgendwann zu spät?

Golf scheint ein Männerding zu sein. Oder braucht es einfach mehr Frauen in den Toppositionen, damit mehr Frauen golfen?

Kann man auf dem Golfplatz tatsächlich geschäftliche Kontakte knüpfen?

In einem Golfwägelchen herumgefahren zu werden – wie fühlt sich das an? Ein bisschen dekadent? Oder nur angenehm?

Der Caddie, der dem Golfer die Tasche hinterherträgt, ist eine eher traurige Figur, nicht?

Golfen braucht extrem viel Platz und Wasser. Geht eigentlich nicht mehr in Zeiten der Klimakrise, oder?

Sie haben für dieses Gespräch eigens Ihre Golfpartie in La Manga, Spanien, unterbrochen. Wie läufts?