ABO+

«Gegen Antisemitismus hat kein Besuch in Auschwitz geholfen»

Morgen erscheint Charles Lewinskys neuer Roman «Der Stotterer». Der Erfolgsautor über die Nähe von Schreiben und Lügen, Judenhass und Schweizer Aussenpolitik.

«Dann können wir der EU eventuell erlauben, der Schweiz beizutreten»: Charles Lewinsky. Foto: Sabina Bobst

«Dann können wir der EU eventuell erlauben, der Schweiz beizutreten»: Charles Lewinsky. Foto: Sabina Bobst

Martin Ebel@tagesanzeiger

Herr Lewinsky, mit Anfang 70 zieht man nicht mehr so gern um. Sie haben das Verlagshaus gewechselt. Was ist bei Diogenes besser?
Nagel & Kimche war wie eine kleine Familie, da konnte man sich zum Kaffeetrinken mit allen an einen Tisch setzen. Bei Diogenes haben sie für jeden Bereich eigene Spezialisten. Was ich jetzt schon merke, wenn ich meinen Terminkalender anschaue: Die jagen mich ganz schön durch die Lande.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt