Ein magischer Krimi

Der Berner Daniele Meocci hat mit «Maunzer» ein Kinderbuch geschrieben, das auch Erwachsene begeistert.

Mirjam Comtesse

Die Klasse 4a des Schulhauses im Klee bekommt eine Aushilfslehrerin. Frau Schwarze wirkt jedoch überhaupt nicht wie eine Pädagogin. Sie gibt den Kindern schräge Kosenamen wie Goldfuchs und bringt Ratten mit in die Stunde. Und wieso wird die bisherige Lehrerin Frau Sommer einfach nicht gesund? Frau Schwarze tut zwar so, als kümmere sie sich rührend um Frau Sommer, aber was steckt eigentlich in der Suppe, die sie ihr jeden Tag bringt? 

Tierliebe und Freundschaft

Das sind die Fragen, die sich Klara und ihr bester Freund Wolle im Kinderbuch «Maunzer» stellen. Gemeinsam mit ihrem neuen Klassengspändli Milla und deren Kater Maunzer versuchen sie herauszufinden, wer Frau Schwarze ist und was sie vorhat. Dabei geraten die vier in ein Abenteuer, das sie lediglich deshalb heil überstehen, weil sie zusammenhalten. Klara, Wolle, Milla und Maunzer retten am Ende nicht nur viele Tiere, sondern auch ganz nebenbei eine Trauerweide vor den Baumaschinen. 

Sorge zur Umwelt, Tierliebe und Freundschaft, das sind die Werte, die der Berner Autor Daniele Meocci vermitteln will. Es gelingt ihm, dabei nie belehrend zu wirken. Er schneidet zudem schwierige Themen an wie Eltern, die sich trennen, oder die zwiespältigen Gefühle eines bisherigen Einzelkindes, das bald ein Geschwisterchen bekommt. «Maunzer» ist sein zweites Kinderbuch nach «Ksss! Lise, Paul und das Garderobenmonster».

Der 54-jährige Autor arbeitet neben dem Schreiben als Deutschlehrer für Fremdsprachige. Er war unter anderem auch Fährmann an der Aare. Die Sorgen von Kindern kennt der ausgebildete Primarlehrer offensichtlich, ebenso ihre Welt voller fantastischer Vorstellungen: Milla wohnt in einem zauberhaften Baumhaus, von dem wohl jedes Kind träumt, sie kann mit Tieren reden, und auch ihr Kater Maunzer ist mehr, als es scheint. 

Vor allem aber weiss Daniele Meocci, wie man eine spannende Geschichte erzählt, die bis zum Schluss mit neuen Wendungen überrascht. «Maunzer» richtet sich an Schulkinder von der zweiten bis zur fünften Klasse. Doch mit seinem magischen Krimi dürfte der Autor auch vielen Eltern eine Freude machen. 

Daniele Meocci: «Maunzer. Klara, Wolle und der magische Kater», 140 S. Buchvernissage: Fr, 26.10., 18.30 Uhr, Kunst- und Kulturhaus Visavis, Bern.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...