Zum Hauptinhalt springen

Die diebische Elster aus dem Norden

Seine Romane sind ein Bilderrausch durch Mythen, Sagen und Geschichte. Eine Begegnung mit dem Isländer Sjón, einem der vielseitigsten und originellsten heutigen Autoren, der nebenbei auch mal für Björk textet.

Schreibt bald lyrisch, bald barock, bald surreal: Der isländische Autor Sjón kam zu den Solothurner Literaturtagen.
Schreibt bald lyrisch, bald barock, bald surreal: Der isländische Autor Sjón kam zu den Solothurner Literaturtagen.
Keystone

Fulminant beginnt sein neustes Buch: Da ist der Junge, der im Schatten einer Felswand seiner verbotenen Neigung nachgeht. In schwarzer Lederkluft braust oben auf dem Felsen ein Mädchen heran, auf einem Motorrad, so rot, wie die Sonne vor Anbruch der Nacht. Rot ist auch das Seidentuch, das sie herabwirft, im Versuch, den Jungen aus dem Schatten zu locken. Ein leuchtendes Bild, wie aus einem Fantasyfilm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.