Zum Hauptinhalt springen

Denker des Unmöglichen

Er war einer der grossen Philosophen des 20. Jahrhunderts, doch eine Biografie über Jacques Derrida fehlte lange Zeit. Benoît Peeters füllt die Lücke nun auf überzeugende Weise.

Jacques Derrida: «Wenn ich Dich meine Liebe rufe (...), rufe ich dann Dich oder meine Liebe?»
Jacques Derrida: «Wenn ich Dich meine Liebe rufe (...), rufe ich dann Dich oder meine Liebe?»
Jaako Avikainen, Keystone

Jacques Derrida, 2004 im Alter von 74 Jahren an Krebs gestorben, war einer der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Er hinterliess mehr als achtzig Bücher und das Denken der Dekonstruktion, das weit über die Philosophie in die Literaturwissenschaft, die Architektur, das Recht, die Theologie, den Feminismus und die Queer Studies hineinwirkte. Einmal befragt, was er in einem Dokumentarfilm über Hegel oder Heidegger sehen möchte, antwortete Derrida: «Ich würde sie gern über ihr Sexualleben sprechen hören.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.