Zum Hauptinhalt springen

«Bei ‹TKKG› ist ein Südländer sofort verdächtig»

Lukas Möller und seine Kollegen haben Hörspiele unter die Lupe genommen. Der Erziehungswissenschaftler über Kassetten, Nostalgie und Bibi Blocksbergs konservative Familie.

Herr Möller, sind Sie ein Kassettenkind?

Ich bin schon ein Kassettenkind. Das Hörspiel ist ein Medium, das mich in meiner Kindheit begleitet hat. Oft hörte ich die Kassetten, wenn ich krank war.

Dann testen wir das gleich einmal. Stellen Sie sich folgende Geräuschkulisse vor: Irgendwo kreischt eine Kreissäge; jemand hämmert; ein nerviger Vogel krächzt. Wo sind wir?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.