Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Stinkefinger der Superreichen

In New York parkieren die Reichen ihr Geld in luftiger und sicherer Höhe. Der «432 Park» wird das höchste Wohnhaus der westlichen Welt. Foto: Benjamin Beytekin (Keystone)
Auch die New Yorker Shop Architects planen hoch und schmal: Ihr Turm soll 430 Meter hoch werden - 23 Mal so hoch wie breit. Das bedeutet Weltrekord.
Die höchsten Wolkenkratzer stehen längst nicht mehr in New York. Sondern zum Beispiel in Dubai - hier der 828 Meter hohe Burj Khalifa.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.