Zum Hauptinhalt springen

Gymnasium BurgdorfKultur an Plakatsäulen

Im Fernunterricht haben sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgdorf mit dem Thema Badeparadiese gestalterisch auseinandergesetzt. Die Resultate sind nun an den Kulturplakatsäulen in der Stadt zu sehen.

Sommerliche Schülerwünsche in der isometrischen Perspektive.
Sommerliche Schülerwünsche in der isometrischen Perspektive.
Illustration: PD

Ab Mitte März waren die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgdorf im Fernunterricht zu Hause am Lernen. «Distance Learning» als neue Realität des Schulalltags hat sowohl Lernende als auch Lehrpersonen gefordert. In dieser Zeit könnten die Kreativität und das Gestalten ein Ausgleich sein, schreibt Dagmar Kopše, Kulturbeauftragte der Stadt Burgdorf, in einer Medienmitteilung. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem digitalen Gestalten hätten deshalb zwei Gymnasialklassen im Grundlagenfach bildnerisches Gestalten erlebt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.