Zum Hauptinhalt springen

Angstmacherei der Corona-KritikerKrank durch die Maske?

Im Internet kursieren Gerüchte, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei ungesund oder gar lebensgefährlich. Experten geben jedoch Entwarnung.

Unter Corona-Kritikern verbreiten sich unbelegte Behauptungen über ein angebliches Gesundheitsrisiko durch das Tragen von Masken bei Kindern und Jugendlichen.
Unter Corona-Kritikern verbreiten sich unbelegte Behauptungen über ein angebliches Gesundheitsrisiko durch das Tragen von Masken bei Kindern und Jugendlichen.
Foto: Peter Klaunzer (Keystone)

Es ist schon ungewohnt und manchmal auch unangenehm, ständig durch eine Maske zu atmen. Aber ist es auch ungesund oder gar riskant? Das fragen sich viele Menschen, seit sie ihren Atemstrom mitunter viele Stunden am Tag durch ein Stück Gewebe pusten und saugen müssen. Sie befürchten, dass es durch die Masken womöglich zu Atemwegserkrankungen, Infekten oder gar Sauerstoffunterversorgung kommen könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.