Zum Hauptinhalt springen

Corona-Regeln für EventsKaum Konzerte bis 2022 – «Der Schaden ist angerichtet»

Sitzplatzpflicht, kein Alkoholverbot: Der Bundesrat hat seine Richtlinien für Grossveranstaltungen bekannt gegeben. Vertreter der Eventbranche sind nicht zufrieden.

Internationale Künstler dürften über einen längeren Zeitraum nicht mehr auf Tour gehen: Pharrell Williams bei einem vergangenen Konzert im Zürcher Hallenstadion.
Internationale Künstler dürften über einen längeren Zeitraum nicht mehr auf Tour gehen: Pharrell Williams bei einem vergangenen Konzert im Zürcher Hallenstadion.
Foto: Keystone

Am Mittwoch informierte der Bundesrat, unter welchen Rahmenbedingungen Grossveranstaltungen durchgeführt werden können. Die wichtigsten Punkte: Es gilt Sitzplatzpflicht für Events mit über 1000 Personen, die Venues dürfen höchstens zu zwei Dritteln besetzt sein, auf ein allgemeines Alkoholverbot wird verzichtet und die Entscheidungshoheit über die Durchführung von Veranstaltungen liegt weiterhin bei den Kantonen. (Lesen Sie hier, welche Kriterien für Grossveranstaltungen gelten.)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.