Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Korrektur bei PrämienverbilligungKanton schafft Ungerechtigkeit aus der Welt und spart neun Millionen

Gut verdienende Konkubinatspaare mit einem gemeinsamen Kind erhalten ab diesem Jahr keine Prämienverbilligung für die Krankenkassen mehr. (Symbolbild)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin