Zum Hauptinhalt springen

Vor der Barrage-Entscheidung«Kann nicht sagen, ob die Existenz des Vereins gefährdet wäre»

Nach dem 0:2 im Hinspiel ist der FC Thun so nahe am Abstieg wie nie in den letzten zehn Jahren. Präsident Markus Lüthi hofft auf die Wende in letzter Sekunde.


Markus Lüthi hat die Hoffnung auf den Ligaerhalt nicht aufgegeben. Einen Challenge-League-Plan hat der Präsident des FC Thun nicht in seiner Tasche.

Markus Lüthi hat die Hoffnung auf den Ligaerhalt nicht aufgegeben. Einen Challenge-League-Plan hat der Präsident des FC Thun nicht in seiner Tasche.
Foto: Urs Lindt/freshfocus

Es ist eine Laune der Natur. Purer Zufall. Und doch ist es eine Szene, die, wer will, mit einer gewissen Symbolhaftigkeit beladen kann. Im Barrage-Hinspiel laufen am Freitagabend die letzten Sekunden der Begegnung zwischen Vaduz und Thun. Der Zweite der Challenge-League ist auf dem Weg zu einem 2:0-Erfolg gegen den Neunten der Super League.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.