Zum Hauptinhalt springen

Serie PersönlichkeitenJetzt weiss Isabelle Simisterra, was Heimat heisst

Die Leiterin von Emmental Tourismus will weder schönreden noch jammern. Sie schätzt, was sie hat, und macht aus schlimmen Situationen das Beste.

Isabelle Simisterra auf der Lueg, ihrem Lieblingsort im Emmental.
Isabelle Simisterra auf der Lueg, ihrem Lieblingsort im Emmental.
Fotos: Raphael Moser

Isabelle Simisterra schaut in die Weite. Vor ihr erstreckt sich die Hügellandschaft des Emmentals. «Ist doch schön hier, oder?», fragt sie und lächelt. Es scheint, als wäre die Leiterin von Tourismus Emmental ein wenig stolz auf die Aussicht, die man von der Lueg hat. Der Aussichtspunkt beim Lueg-Denkmal ist ihr Lieblingsort. Doch das war noch nicht immer so. Bevor wir über die Zukunft sprechen, erzählt Simisterra deshalb von ihrer Vergangenheit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.