Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Skepsis in der SchweizEhemaliger SVP-Politiker lanciert Initiative gegen Corona-Impfung

Das Initiativbild spielt auf die Angst vor dem Impfzwang an: Drei Männchen stossen eine weitere Figur in Richtung Nadel, obwohl sie sich offensichtlich wehrt.
Richard Koller ist der Kopf der Initiative «Stopp Impfpflicht». (14. Juni 2017)

«Das BAG hätte auch auf ‘andersdenkende Wissenschaftler’ hören sollen.»

Richard Koller

Gegner bezeichnen Initiative als «Angstmacherei»

«Käme eine Krankheit mit der Tödlichkeit der Pest, wäre ein Obligatorium nötig, um die Bevölkerung zu schützen.»

Jörg Mäder, GLP-Nationalrat
75 Kommentare
Sortieren nach:
    Martin Tanner

    "...Es darf nicht sein, dass die Politik darüber entscheidet,..." - Doch, genau das ist die Pflicht der Politik, dort zu entscheiden, wenn diese zum Nachteil anderer Bevölkerungsgruppen falsche Entscheidungen fällen! Die Politik regelt das Zusammenleben in einer vielfältigen Schweiz. Ein Diktat in bestimmten Bereichen ist notwendig, um die Gefährdung anderer Bevölkerungsgruppen zu vermeiden. Beispiel Strassenverkehr: Herabsetzung auf Tempo 120 auf Autobahnen - das führte zu ebensolchem Shitstorm, wie wir es gegenwärtig erleben; ditto Innerorts "generell 50".

    Die Argumente der Impfgegner sind bloss heuchlerisch!