Zum Hauptinhalt springen

Stadtrat LangenthalJetzt fehlt nur noch das Ja des Volkes

Das Parlament stimmte der Einführung von Gutscheinen für die Kinderbetreuung im zweiten Anlauf zu.

Ab August 2021 dürften Betreuungsangebote wie Kitas auch in Langenthal über Gutscheine finanziert werden – sofern die Stimmberechtigten im März zustimmen.
Ab August 2021 dürften Betreuungsangebote wie Kitas auch in Langenthal über Gutscheine finanziert werden – sofern die Stimmberechtigten im März zustimmen.
Foto: Raphael Moser

Im Kanton Bern gibt es für die familienergänzende Kinderbetreuung ein Gutscheinsystem. Langenthal wollte auf Anfang 2021 ebenfalls auf dieses System umstellen. Weil die Beratung des Geschäfts im Stadtrat jedoch mehr Zeit beanspruchte als erwartet, verzögert sich die Einführung um ein halbes Jahr.

Am Montagabend legte das Parlament nun aber den Grundstein und stimmte dem Gutscheinsystem zu. Am 7. März nächsten Jahres kommt es somit zur Urnenabstimmung. Nebst der Einführung müssen die Stimmberechtigten auch über einen jährlichen Bruttokredit von etwa 1,6 Millionen Franken sowie über eine Stellenerhöhung in der Stadtverwaltung im Umfang von 50 Prozent entscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.