Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Januarloch hat Schrecken verloren

Vom Januarloch nicht tangiert ist Beat Gosteli. «Für mich ist der Januar ein Monat wie jeder andere auch», sagt er. Heirat sei Dank, konnte er seine Einkaufstätigkeiten ohnehin auf ein Minimum reduzieren. «Die Einkäufe besorgt in der Regel meine Frau», erzählt Gosteli. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, hat auch das Budget mehr Spielraum. «Aber wenn man das Geld etwas einteilt, sollte der Monat eh keine Rolle spielen», sagt Beat Gosteli.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin