Zum Hauptinhalt springen

Wacker ThunIvan Wyttenbach wird den Club verlassen müssen

Die Berner Oberländer Handballer verlängern den Vertrag mit dem Topskorer der Saison 2018/19 nicht – ein in vielerlei Hinsicht umstrittener Entscheid.

Tolles Auge, feines Händchen: Ivan Wyttenbach.
Tolles Auge, feines Händchen: Ivan Wyttenbach.
Foto: Patric Spahni

Ruhe einkehren wird im Umfeld des in der Krise steckenden Clubs mit dieser Meldung kaum.

Ivan Wyttenbach kriegt keinen neuen Vertrag und muss Wacker Thun am Saisonende verlassen; dies wird der Verein am Freitag mitteilen. Erstaunlich ist das aus vielen Gründen. Das 26-jährige Eigengewächs stand in der Hierarchie gefühlt über anderen Aufbauern, welche im Kader verbleiben werden. Die Saison 2018/19 hatte der Regisseur gar als Topskorer beschlossen – auch, aber nicht ausschliesslich, weil er für die Ausführung der Strafwürfe verantwortlich gewesen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.