Zum Hauptinhalt springen

Grenzöffnung am 3. JuniItalien prescht vor

Harter Lockdown, schnelle Lockerung: Was hinter der einseitigen – und für die Schweiz überraschenden – Grenzöffnung Roms steckt.

Fast wie immer: In Italien bereiten sie die Sommersaison vor, samt Auflagen, hier am Strand Capocotta bei Rom – auch für Touristen aus dem Ausland?
Fast wie immer: In Italien bereiten sie die Sommersaison vor, samt Auflagen, hier am Strand Capocotta bei Rom – auch für Touristen aus dem Ausland?
Foto: Emanuele Valeri (Keystone)

In Italien beginnt eine neue Zeit, so ungewiss sich alles auch noch anfühlt. Man nennt sie «Phase drei». Sicher ist, dass dieser 18. Mai eine Zäsur markiert nach mehr als zwei Monaten Lockdown und nach einer vorsichtigen Öffnung für Fabrikarbeiter und Jogger vor zwei Wochen, der «Phase zwei». Die Bars öffnen wieder, die Restaurants, die Coiffeure, die Geschäfte – mit Auflagen natürlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.