Zum Hauptinhalt springen

Schulraumplanung HerzogenbuchseeIst der Unterhaltsbedarf grösser als vermutet?

Die Gebäudeanalyse für die Schulen liegt vor. Der Gemeinderat übt sich zwar noch in Zurückhaltung. Fest steht aber: Bei vielen Gebäuden muss gehandelt werden.

Er geniesst Priorität: Der Kindergarten Hubel.
Er geniesst Priorität: Der Kindergarten Hubel.
Foto: Olaf Nörrenberg

Wie geht es weiter mit den Schulen im Dorf? Diese Frage wird Herzogenbuchsee noch längere Zeit beschäftigen. Immerhin: Wie die Gemeinde mitteilt, konnte kürzlich Phase 1 des Projekts Schulraumplanung 2030 abgeschlossen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.