Zum Hauptinhalt springen

Topothek in BrienzInteraktives Bildarchiv für alte Perlen

Historische Schätze heben und für alle online zugänglich machen. Dies ist das Ziel einer Topothek. Thomas Krebs, Archivar im Grandhotel Giessbach, hat das erste Bildarchiv dieser Art in der Schweiz eröffnet.

Historische Bilder wie dieses kommen in die Topothek. Thomas Krebs im Archivraum des Grandhotels Giessbach.
Historische Bilder wie dieses kommen in die Topothek. Thomas Krebs im Archivraum des Grandhotels Giessbach.
Foto: Hans Peter Roth

«Hier ist es, das Gedächtnis des Giessbach.» Thomas Krebs öffnet zwei nüchterne Schränke. «Oder was davon bis heute existiert.» In den Aktenschränken säuberlich verstaut lagern alte Bilder, Schriften, Karten und vieles mehr. Der Archivar des Grandhotels holt ein grossformatiges Buch hervor. «Von der Saison 1881/1882 – unser einziges Hotel-Gästebuch, das aus dem 19. Jahrhundert erhalten ist.» In kunstvoll geschwungener Schrift reihen sich Gäste aus Budapest, New York, London, Leipzig und Königsberg aneinander.

«Neues Material soll dazukommen, durch Ankäufe oder Schenkungen und vor allem durch Leihgaben zum Scannen.»

Archivar Thomas Krebs

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.