Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Impfzentrum wird ausgebautIn Thun sollen bald 1600 geimpft werden können

Das Covid-19-Impfzentrum im KKThun. Agnes Bohni aus Spiez war die erste Patientin, die am 11. Januar in Thun geimpft wurde. Bis Ende April werden hier rund 30’000 Dosen verabreicht sein. Hinzu kommen rund 7000 Impfungen durch mobile Equipen.

«Wenn wir neue Termine aufschalten, dann sind diese innert 24 Stunden weg. Wer meint, er könne noch etwas zuwarten, der täuscht sich.»

Gundekar Giebel, Sprecher der kantonalen Gesundheitsdirektion

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin