Zum Hauptinhalt springen

Stadt hebt Personenbeschränkung aufIn Thun dürfen wieder alle in die Badi

Pünktlich auf die Sommerferien hebt die Stadt Thun die Personenbeschränkungen in den Freibädern auf. Abstands- und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Im Strandbad Thun gelten die Personenbeschränkungen nicht mehr, nur noch die Distanz- und Hygieneregeln. (Archivbild)
Im Strandbad Thun gelten die Personenbeschränkungen nicht mehr, nur noch die Distanz- und Hygieneregeln. (Archivbild)
Foto: Keystone

Auch im Strandbad Thun und im Flussbad Schwäbis wird die Personenbeschränkung aufgehoben. Die Stadt Thun folgt damit dem Beispiel anderer Städte wie Bern.

Ab Beginn der Schulferien am kommenden Freitag dürfen sich wieder beliebig viele Menschen in den beiden Thuner Freibädern aufhalten, wie die Behörden am Montag mitteilten. Weiterhin zu respektieren seien aber die Abstands- und Hygieneregeln, betonen der Gemeinderat und die städtische Taskforce.

Das Personal werde die Situation beobachten. Wer gegen die Regeln verstosse, könne aus dem Bad verwiesen werden. Die Taskforce behalte sich zudem vor, die Lockerungen umgehend rückgängig zu machen, falls es die Situation verlange.

SDA/ber