Zum Hauptinhalt springen

Sommerserie – GrenzwanderungIn fünf Tagen rund um Thun

Die Gemeindegrenze von Thun ist fast 30 Kilometer lang. Wir werden die Grenze in den kommenden Tagen zu Fuss erkunden und über Themen und Begegnungen berichten.

Dieser Gemeindegrenzstein befindet sich zwischen Thun und Steffisburg, in der Böschung zwischen Thunstrasse und Goldiwilstrasse.
Dieser Gemeindegrenzstein befindet sich zwischen Thun und Steffisburg, in der Böschung zwischen Thunstrasse und Goldiwilstrasse.
Foto: Godi Huber

Jeder Gemeinde sind geografische Grenzen gesetzt. Die Grenzen werden wie die Abmessungen der Grundstücke exakt vermessen. Wie präzis die Gemeindegrenzen angelegt sind, weiss der Thuner Nachführungsgeometer Peter Dütschler. Nach seinen Angaben gilt in Siedlungsgebieten eine Toleranz von 3,5 bis 7 Zentimetern, was dem Durchmesser eines Pingpong- oder Tennisballs entspricht. Eine etwas tiefere Genauigkeit wird für Waldgebiete verlangt. Die Vermessung muss hier eine Genauigkeit vom Durchmesser einer Untertasse garantieren. Entlang dem See verläuft die Grenze im Wasser, präzis vermessen ist sie dort in der Regel noch nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.