Zum Hauptinhalt springen

Freikirche in LangenthalIm Spagat zwischen Tradition
und Moderne

Wie geht eine Freikirche mit Corona, zunehmendem Individualismus und sexueller Liberalisierung um? Eine Auseinandersetzung mit dem Evangelischen Gemeinschaftswerk Langenthal.

Thomas Gerber und Richard Hebeisen repräsentieren das Evangelische Gemeinschaftswerk Langenthal, das sich als Bindeglied zwischen Freikirchen und der Landeskirche sieht.
Thomas Gerber und Richard Hebeisen repräsentieren das Evangelische Gemeinschaftswerk Langenthal, das sich als Bindeglied zwischen Freikirchen und der Landeskirche sieht.
Fotos: Raphael Moser

«Das Kreuz hat mehr als nur eine symbolische Funktion», weist Richard Hebeisen auf das grosse Holzkreuz hin. Der gesamte Hauptsaal des 1891 eingeweihten Langenthaler Vereinshauses ist auf das Kreuz ausgerichtet, das durch eingepasste Fenster vom Tageslicht hervorgehoben wird. «Das Kreuz trägt nämlich die beiden Obergeschosse mit», sagt Hebeisen. Er ist Bezirksrat des Evangelischen Gemeinschaftswerks (EGW) Langenthal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.