Zum Hauptinhalt springen

Freiwillige in der Region ThunIm Einsatz für Menschen, die nicht mehr mobil sind

Anita Schneider ist mit Leib und Seele Rotkreuzfahrerin. Sie freut sich, wenn sie Menschen, die nicht mehr mobil sind, unterstützen kann.

Beim Spital Thun wartet die Rotkreuzfahrerin Anita Schneider auf einen Patienten.
Beim Spital Thun wartet die Rotkreuzfahrerin Anita Schneider auf einen Patienten.
Foto: Verena Holzer

Seit ihrer Pensionierung vor drei Jahren engagiert sich Anita Schneider mit grosser Freude beim Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) Kanton Bern, Region Oberland. Sie ist überzeugt, dass sie den Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, eine wertvolle Stütze ist. «Das erfüllt auch mich mit grosser Befriedigung», sagt sie – denn viele der transportierten Patienten anerkennen ihre Dienste mit grosser Wertschätzung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.