Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Philippe GirardSwissmedic-Vize weckt Hoffnungen auf schnelle Zulassung

Die Schweizer Zulassungsbehörde prüft den Impfstoff von Pfizer/Biontech schon. Und zwar im Schnellverfahren.

Die Pharmaunternehmen Biontech und Pfizer melden: Ihr Impfstoff biete einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19.
Die Pharmaunternehmen Biontech und Pfizer melden: Ihr Impfstoff biete einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor der Krankheit Covid-19.
Foto: Reuters

Herr Girard, die Schweiz hat zwar keine Vorbestellung für den möglichen Impfstoff von Pfizer/Biontech getroffen, aber Sie prüfen ihn schon?

Ja, das Zulassungsgesuch wurde im Oktober eingereicht, und wir haben mit der Prüfung begonnen.

Was heisst das?

Wir prüfen die ersten eingereichten Datenpakete aus Präklinik und zur Qualität, die die Herstellung des Impfstoffes betreffen. Daten aus klinischen Studien mit Patienten haben wir noch keine.

Was sagen Sie zu dem gerade bekannt gewordenen Impfschutz von 90 Prozent?

Ich weiss das bislang nur aus den Medien. Dies wäre ein ganz grosser Schritt vorwärts, wenn sich das in den klinischen Daten widerspiegelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.