Zum Hauptinhalt springen

Fernunterricht wegen Corona«Ich will endlich wieder richtig Schule geben»

Seit drei Wochen werden die Schülerinnen und Schüler aus der Distanz unterrichtet. Trotz Vorbehalten scheint dies nicht schlecht zu funktionieren, wie das Beispiel Ostermundigen zeigt. Wie aber geht es nach den Ferien weiter?

Alessandro Mazza hilft Ben Weber via eine Videokonferenz bei den Aufgaben.
Alessandro Mazza hilft Ben Weber via eine Videokonferenz bei den Aufgaben.
Foto: Raphael Moser

Der Flur zum Klassenzimmer im Schulhaus Rüti in Ostermundigen liegt verlassen da. Keine Kinderschuhe in der Garderobe, keine Turnbeutel, keine Kleider. Nur ein paar Zeichnungen an den Wänden und einige liegen gebliebene Regenschirme erinnern daran, dass hier normalerweise Hunderte junge Menschen ein und aus gehen. Doch normal ist momentan kaum etwas.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.