Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Angela Merkel bei Anne Will«Ich werde dem jetzt nicht 14 Tage tatenlos zusehen»

Sonntagabend, 21.45 Uhr in der ARD: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel liess sich von Anne Will eine Stunde lang zu ihrer Corona-Krisenpolitik befragen. (28. März 2021)
Die Moderatorin wollte von der Kanzlerin wissen, wofür sie sich denn genau entschuldigt habe: Anne Will (links) und Angela Merkel.
Die «Osterruhe» sorgte für zusätzliche «Unruhe»: Angela Merkel.
1 / 3

«Wir müssen diese dritte Welle jetzt brechen.»

Angela Merkel

«Wir haben jetzt einige Tage Zeit.»

Angela Merkel

«Ja, Armin Laschet verstösst gegen die Vereinbarung. Aber er ist nicht der einzige.»

Angela Merkel

«Es ist nicht alles schlecht. Es gilt, vieles besser zu machen.»

Angela Merkel
95 Kommentare
Sortieren nach:
    Edith Kubli

    Heute wurden die neuen Zahlen veröffentlicht. Schweiz Deutschland praktisch keine Verstorbenen mehr...! Ist das jetzt die bekannte Ruhe vor dem Sturm , oder unverantwortliche Panikmache? Gestern bei Frau Will und später bei den Nachrichten hatte man das Gefühl die Russen stehen vor der Grenze. Auch bei den Kommentaren zu Will -95% sind für harten Lockdown. Diese Panikmache steht in der Verantwortung der Medien. Unglaublich!