Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich lasse meine Passwörter von Hilfsprogrammen erstellen»

«Sobald grössere Mengen an Daten und Personen geschützt werden müssen, wird es schwierig»: Bürogebäude des Bundesnachrichtendienstes in Berlin.
1 / 4

Der deutsche Bundesnachrichtendienst (BND) fängt laut einem Bericht der «SonntagsZeitung» 20 Prozent des Internetverkehrs ab. Auch die Schweiz ist betroffen, da der BND den Internetknoten in Frankfurt anzapft, der einer der grössten der Welt ist. Können Firmen wie Swisscom oder Sunrise diesen Knotenpunkt nicht umgehen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin