Zum Hauptinhalt springen

Debatte über Rassismus«Ich erwarte von Regierungsrat Müller, dass er seine Aussage zurücknimmt»

Marianne Schild, GLP-Kandidatin für den Berner Gemeinderat, mischt als persönlich Betroffene in der aktuellen Rassismusdebatte mit.

«Der Spruch, den ich in meinem Leben am häufigsten gehört habe, ist: Wow, du sprichst aber gut Deutsch!»: Marianne Schild, Co-Fraktionschefin der Grünliberalen im Berner Stadtrat.
«Der Spruch, den ich in meinem Leben am häufigsten gehört habe, ist: Wow, du sprichst aber gut Deutsch!»: Marianne Schild, Co-Fraktionschefin der Grünliberalen im Berner Stadtrat.
Foto: Franziska Rothenbühler

Frau Schild, ab Januar könnten Sie Sicherheitsdirektorin der Stadt Bern sein. Wären Sie ebenso 100-prozentig loyal zur Kantonspolizei wie der amtierende Reto Nause?

Die Frage der Loyalität stellt sich für mich gar nicht so. Das Verhältnis der Stadt zur Kantonspolizei ist das des Bestellers zum Leistungserbringer. Loyalität ist für mich eher innerhalb eines Betriebs ein Thema. Ich muss mir überlegen, welche Sicherheitsdienstleistungen wir als Stadt erhalten und wie wir sie kontrollieren wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.