Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur MusikförderungHört auf mit dem Hickhack!

Grosse Opern kann man nun mal nicht mit einem Streichtrio begleiten: Die Philharmonia Zürich.

Dass die Klassik teuer ist, liegt nicht daran, dass Intendanten und Musikerinnen sich ihre Nasen mit Diamantenstaub pudern würden.

Perspektiven für den Nachwuchs