Zum Hauptinhalt springen

Ernst Hodel aus Zweisimmen«Hodel Aschi» blickt auf 70 Jahre zurück

Wo Ernst Hodel aus Zweisimmen mitmacht und auftaucht, muss etwas gehen. Jetzt auch als Autor. In «Hodel Aschi» blickt man rein ins Leben des aktiven Frühsiebzigers.

Ernst Hodel gibt mit seinem autobiografischen Band «Aschi Hodel» Einblicke in seine 70 Lebensjahre.
Ernst Hodel gibt mit seinem autobiografischen Band «Aschi Hodel» Einblicke in seine 70 Lebensjahre.
Foto: Svend Peternell

Eigentlich war eine Erinnerungsschrift für Verwandte, Freunde und Mitstreiter geplant – anstelle der Feier zum 70. Geburtstag Ende Dezember 2019. Es hätte ein «Büchlein» geben sollen mit allerlei Impressionen und Erinnerungen aus seinem Leben, wie Ernst Hodel bei einem Kaffee in Spiez erzählt.

Ein bewegtes Leben

Weil dann noch Corona dazwischenkam, Hodel schon immer gern Tagebuch führen wollte und der herausgebende Werd & Weber-Verlag ihn zur Veröffentlichung ermunterte, wurde mehr daraus. Viel mehr. «Hodel Aschi» eben: ein über 180 Seiten dicker Band mit sehr viel Bildmaterial aus dem bewegten Leben des Ende 2019 zurückgetretenen Gemeinderatspräsidenten von Zweisimmen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.