Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Armut in der CoronakriseHilfe für Arme hat es im Parlament schwer

Auch in der Schweiz schnellt in der Corona-Krise die Anzahl Armutsbetroffener nach oben. Immer mehr Menschen sind auf die vergünstigten Lebensmittel der Caritas-Märkte angewiesen.

Motion fordert Verzicht auf Retorsionsmassnahmen

Armutsbetroffene werden im Stich gelassen.

Mattea Meyer, SP-Nationalrätin
42 Kommentare
Sortieren nach:
    Rene Wetter

    Schon klar. Man muss auch wissen, dass die Mehrheit unserer Parlamentarier Millionäre sind. Da sind keine einfachen Arbeiter oder Angestellte.