Zum Hauptinhalt springen

Lagerfeuer im NaturschutzgebietHier sind die Wildcampierer zur Plage geworden

Auf der Suche nach der unberührten Landschaft dringen immer mehr Touristen in Schutzzonen vor – und richten dort schwere Schäden an. Jetzt hat ein Berner Naturschützer genug.

Sie kommen mit Wohnmobilen, Zelten und Schlauchbooten: Wildcamper im Naturschutzgebiet Engstlenalp.
Sie kommen mit Wohnmobilen, Zelten und Schlauchbooten: Wildcamper im Naturschutzgebiet Engstlenalp.
Foto: Raphael Moser

Fritz Immer regt sich auf, leise zwar und doch immens. Er zeigt auf ein Häufchen Äste, schüttelt den Kopf, sagt: «Und dann das.» Drei Wörter, kaum hörbar, in ihnen alles Unverständnis der Welt. Unter den Ästen liegen Papiernastücher. Und darunter: «Fäkalien», sagt Immer. Sie lägen hier überall rum. Die Fäkalien seien das eine, doch der Gipfel komme erst noch, sagt er, warnt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.