Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

5 Fragen zum ProzessHat der Pleite-Reeder den Bund geprellt?

Die SCL Bern: Um das Schweizer Schiff wurde bereits vor einem kanadischen Gericht gestritten.
4 Kommentare
Sortieren nach:
    Jörg Kramer

    In den betroffenen Jahren war Pascal Couchepin Innenminister und für die Hochmeerflotte zuständig. Der Umgang mit Geld aus einer Bürgschaft, das telquel bei einer ausländischen Bank bezogen werden kann, scheint ominös. Dass der Zahlungsmodus bei Auftragserteilung ein anderer war, dank der grosszügigen Bürgschaftsvergabe und Verhandlungsgeschick während des Auftrages um 20% gedrückt hatte werden können, erscheint nicht unmöglich. Hingegen wäre dem damaligen Chef des Inneren, der gutgläubige Bürgschaftsvertrag und der saloppe Umgang mit Steuergeld anzukreiden. Schliesslich hat sich der Reeder davon bedient, was ihm auf den Tlsch gelegt wurde.