Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Erweiterung Kunstmuseum BernHansjörg Wyss zahlt nun 30 Millionen fürs neue Kunstmuseum

Gemeinderätin Marieke Kruit (SP) und Stadtpräsident Alec von Graffenried (GFL) sind sichtlich erfreut über die Anwesenheit von Hansjörg Wyss. Der Milliardär spendet der Stadt Millionen.
Die Hodlerstrasse soll vom hässlichen Entlein zum Teil einer Vorzeigeachse werden – mit einem neuen Kunstmuseum-Anbau.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.