«Haben Sie den Eindruck, dass ich ängstlich bin?»

SNB-Chef Thomas Jordan spricht in der SRF-Sendung «Eco» über seinen Job – und wehrt sich gegen Rudolf Strahms Kritik.

«Ich bin natürlich vorsichtig»: Thomas Jordan, Präsident der Schweizerischen Notenbank im ECO-Interview. (Bild: Screenshot SRF)

Ernst Meier@tagesanzeiger

«Thomas Jordan ist ein ängstlicher Mensch und scheut Reformen», sagte der bekannte Ökonom Rudolf Strahm im Interview mit dem «Tages-Anzeiger» vom 10. Januar 2018. Der langjährige Preisüberwacher ging mit der Arbeit des Präsidenten der Schweizerischen Nationalbank (SNB) hart ins Gericht. Strahm stört sich daran, dass die Zentralbank mit ihren Millionengewinnen die Eigenmittel zusätzlich stärkt. Das sei nicht nötig. Stattdessen befürwortet er, dass die Gelder in einen Fonds ausgelagert werden, welchen die SNB verwaltet.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt