Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Motion abgeschwächtGrosser Rat will kein Gesetz zur Gebärdensprache

Die Motion wurde von den Grünen und der SP unterstützt (Symbolbild).

SDA

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Victor Senn

    Absolut unverständlich. Ich beobachte als Hörbehinderter, dass die Kantone Basel-Stadt, Genf und Zürich bereits die Gebärdensprache in der Verfassung verankert haben. Es geht um die von der Schweiz ratifizierte UNO-Behindertenrechtskonvention, die in Artikel 30 die Anerkennung der Gebärdensprache festhält. Übrigens, diese BRK wurde bereits von ca. 75% aller Länder weltweit unterschrieben, als die Schweiz dies endlich 2014 erledigte. Es ist höchste Zeit, dieses minimale Grundrecht auf kantonaler und Bundesebene zu verankern, weil zum Beispiel die Bildungshoheit bei den Kantonen liegt.