Griechenland verkauft OTE-Aktienpaket an Deutsche Telekom

Schuldenkrise

Bonn Die griechische Regierung macht überraschend schnell ernst mit der Privatisierung von Staatsbesitz und verkauft der Deutschen Telekom einen Anteil von 10 Prozent an OTE.

Für das Aktienpaket an der griechischen Telefongesellschaft zahle die Deutsche Telekom rund 400 Millionen Euro, teilte der Bonner Konzern am Montag. Athen besass eine sogenannte Put-Option und konnte der Telekom den Anteil jederzeit verkaufen. Damit hält die Telekom 40 Prozent an OTE.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt