Zum Hauptinhalt springen

KulturverträgeGotthelf und Gertsch haben es geschafft

Die Regionalkonferenz hat die Leistungsverträge mit den bedeutendsten Emmentaler Kulturinstitutionen genehmigt. Neu dabei sind das Gotthelf-Zentrum und das Gertsch-Museum.

Ab 2021 erhält das Museum Franz Gertsch pro Jahr 110’000 Franken an öffentlichen Geldern.
Ab 2021 erhält das Museum Franz Gertsch pro Jahr 110’000 Franken an öffentlichen Geldern.
Foto: Franziska Rothenbühler

Heute haben im Emmental fünf Kulturinstitutionen den Status «von regionaler Bedeutung». In Burgdorf sind dies die Stadtbibliothek, das Casino-Theater und das Museum im Schloss, in Langnau die Regionalbibliothek und das Museum Chüechlihus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.