Zum Hauptinhalt springen

SCL Tigers im PechDie zwei besten Langnauer sind verletzt

Goalie Ivars Punnenovs und Verteidiger Andrea Glauser fehlen den SCL Tigers vorerst. Ein Stürmer gibt nach monatelanger Pause sein Comeback.

Langnaus Goalie Ivars Punnenovs wird bis auf weiteres ausfallen.
Langnaus Goalie Ivars Punnenovs wird bis auf weiteres ausfallen.
Foto: Urs Baumann

Die Adduktoren, sie sind die Achillesferse der Goalies. Überaus stark werden sie beansprucht, kaum ein Torhüter, der in seiner Karriere nie entsprechende Probleme beklagt. Langnaus Ivars Punnenovs ist in den letzten Jahren mehrmals wegen Beschwerden in der Leistengegend ausgefallen.

Nun spürt er wieder Schmerzen, vorerst müssen die SCL Tigers auf ihn verzichten. Drei bis vier Wochen wird er gemäss Clubmitteilung fehlen, ein Einsatz zum Saisonstart am 1. Oktober in Lausanne aber ist dem Vernehmen nach nicht auszuschliessen. Ein temporärer Ersatz jedenfalls wird nicht verpflichtet, die neue Nummer 2 Gianluca Zaetta erhält das Vertrauen.

Ebenfalls angeschlagen ist Verteidiger Andrea Glauser, er bekundet Probleme im Schulterbereich. Er dürfte zum Meisterschaftsbeginn wieder gesund sein. Nach halbjähriger Pause gibt derweil Robbie Earl im Testspiel von heute Mittwoch gegen Langenthal sein Comeback. Der amerikanische Angreifer fehlte zuletzt über ein halbes Jahr lang, er litt an den Folgen einer gravierenden Hirnerschütterung.