Zum Hauptinhalt springen

Streit um Hilfe für SelbstständigeGlättli zerstört politischen Erfolg des SP-Duos Meyer/Wermuth

Über Nacht ändert der designierte Grünen-Präsident seine Meinung – und schiesst einen Antrag zugunsten der Selbstständigerwerbenden ab. Die Reaktionen sind heftig.

Wechselte über die Nacht die Meinung: Balthasar Glättli.
Wechselte über die Nacht die Meinung: Balthasar Glättli.
Foto: Ennio Leanza (Keystone)

Noch am Montagabend jubelte die SP-Gemeinde in den sozialen Medien wie nach einem Tor im Fussball. Den designierten SP-Chefs Cédric Wermuth und Mattea Meyer war im Parlament ein Überraschungserfolg gelungen. Extrem knapp (93 zu 91 Stimmen) stimmte der Nationalrat einem Ordnungsantrag von Wermuth zu, noch in dieser Session zwei Corona-Vorstösse seiner Kollegin Meyer zu behandeln – gegen den Willen des Bundesrats. Selbst einzelne SVP- und FDP-Vertreter unterstützten Wermuths Antrag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.