Zum Hauptinhalt springen

Infoanlass in KirchbergGeplanter Kindergarten erntet viel Kritik

Der Schulraum wird knapp. Deshalb soll im Quartier Rötimatte ein Kindergarten gebaut werden. Die Anwohner wehren sich gegen das Projekt.

Die Gemeinde will in der Rötimatte ein Modul für einen Kindergarten bauen.
Die Gemeinde will in der Rötimatte ein Modul für einen Kindergarten bauen.
Symbolfoto: iStock

Marianne Nyffenegger (SVP), Gemeinderatspräsidentin von Kirchberg, und ihre Ratskollegin Vanessa Aeberhardt (SP) hatten am Donnerstagabend keinen leichten Stand. Rund 60 Personen waren zur Informationsveranstaltung gekommen, um sich aus erster Hand über die kurzfristige Schulraumplanung im Dorf und das damit verbundene Teilprojekt Modulschulbau Kindergarten im Quartier Rötimatte ins Bild zu setzen. Und es wurde rasch klar: Dem Vorhaben weht ein eisiger Wind entgegen. Von «Murksprojekt», «Bürotischplanung» oder «falschem Standort» war die Rede, kaum war die kurze Präsentation abgeschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.