Zum Hauptinhalt springen

Jugend ohne allesGeneration Brav

Die Schweizer Teenager kiffen, rauchen und trinken weniger. Rebellieren tun sie auch nicht, stattdessen sorgen sie sich um ihre AHV. Ein Elend.

Party ohne alles: Überschäumende Lebensfreude und Rebellentum sehen definitiv anders aus.
Party ohne alles: Überschäumende Lebensfreude und Rebellentum sehen definitiv anders aus.
Foto: Greg Ceo (Getty Images)

Als die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor zwei Wochen ihre traditionelle Jugend-Untersuchung veröffentlichte sahen die Ergebnisse dort, wo es interessant wird, nämlich beim «Risikoreichen Verhalten», auf den ersten Blick dramatisch aus: Nirgends wird so viel und so früh Cannabis konsumiert wie in der Schweiz! Fast ein Drittel aller 15-jährigen Buben hat schon mal an einem Joint gezogen! Bei den Mädchen sind es nur 10 Prozent weniger! Unsere Teenager führen die WHO-Kiffer-Rangliste an! 

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.